Donnerstag, 5. März 2020

Bernhard Nuss Bosporus Querung


Das erste Continentalcrossing: die Bosporus-Querung 2020


Der erste Streich meiner #Continentalcrossing-Serie ist Dank "guter Beziehungen" unter Dach und Fach.


Schon fast verloren geglaubt, habe ich unter Mithilfe meines Partners, der Viaktiv-Krankenkasse und deren Mitarbeiterin Gülay Arik, doch noch meinen Startplatz für das am 12. Juli 2020 stattfindende Bosporus-Schwimmen  bekommen.

Jetzt heißt es, die Fühler für ein weiteres zweites Ziel ausstrecken und ich denke, auch das wird mir gelingen.


Mehr in den kommenden Wochen.

Update vom 26.06.20: Das Schwimmen wurde ja auf den 23. August verschoben und heute habe ich die Nachricht bekommen, ich bin dabei!! "I AM IN".
Update vom 03.07.20: Schon in die Jahre gekommen, das Pressebild mit Dr. Jürgen Franzke, Vorstand des TSV 1846 Nürnberg im Langseebad in Nürnberg.

Seit heute steht fest, ich werde das Langseebad zum Training für meine #Continentalcrossings nutzen dürfen.


Update vom 05.08.20:
Heute ist die schriftliche Bestätigung aus Istanbul eingetroffen und nun bleiben noch 17 Tage lang zum trainieren Zeit. "Alles im grünen Bereich"

"Last Update": Mein Supporter für die Querung ist mit dem Geschäftsführer von Graf & Kittsteiner, Abdulghafur Karimzada gefunden.