Dienstag, 10. Dezember 2019

Route66 #65

Die einunddreisigste "Indoor-Langdistanz" am 06. Dezember 2019


Für die "31. Indoor-Langdistanz #65" war ich am 06.12.19 bei meinem Partner
Franken Aktiv auf meiner Serie "Route66" unterwegs.

Zunächst die nackten Zahlen:
Schwimmzeit: 1:22:07
Spinningzeit: 4:31:17
Laufbandzeit: 4:38:40
Gesamtzeit: 10:38:40 (ohne Wechsel- und Pausen-Zeiten)
Beim heutigen Indoor bin ich, begleitet von meiner Frau als Zeuge und Fotograf, im Südstadtbad geschwommen.


Es ist mir bei keinem "Indoor" vom Kopf her so schwer gefallen, wie bei diesem und nur durch den "Restbestand" meiner mentalen Stärke bin ich über die Runden gekommen. Das einzige was mich wirklich noch motiviert hat, es ist der Vorletzte seiner Art gewesen. Die einzelnen Disziplinen sind freilich von den Zeiten her zu 100% im Rahmen gewesen.

Die Augen sind jetzt auf das Finale in der Autolackiererei Rösch gerichtet und Ihr könnt mir glauben, dass wird das Fest des Jahres. Ich musste von Hubert Mahlich und Karin Rösch ja etwas eingeweiht werden und was man mir da für eine Choreographie vorbereitet, übertrifft alles was ich mir vorgestellt habe. Ich freue mich auf zahlreiche Gäste, die sicher, wie auch ich, etwas unvergessliches erleben werden. Lasst Euch überraschen!

 

Soviel vorab, ich werde meinen "letzten Indoor" der Route66-Serie nicht alleine bestreiten!


I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE -/- IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT




Sonntag, 8. Dezember 2019

Bernhard Nuss im B5 Fitnessmagazin

Der "eiserne Franke" im B5 Fitnessmagazin vom 8. Dezember 2019


Am Sonntag, den 8. Dezember, war ich für knapp 9 Minuten im B5 Fitnessmagazin mit meinem "Weltrekord Route66" zu hören.


Ein großes Dankeschön an Ulli Nikola vom Bayerischen Rundfunk, die mich seit der ersten "Indoor-Langdistanz" begleitet und viele Interviews von mir produziert und im Radio gesendet hat.

Hier geht es zum Podcast (ab Minute 8:25)



Samstag, 7. Dezember 2019

Route66 #64

Die dreisigste "Indoor-Langdistanz" am 06. Dezember 2019


Für die "30. Indoor-Langdistanz #64" war ich am 06.12.19 bei meinem Partner
Franken Aktiv auf meiner Serie "Route66" unterwegs.

Zunächst die nackten Zahlen:
Schwimmzeit: 1:24:08
Spinningzeit: 4:31:12
Laufbandzeit: 4:34:20
Gesamtzeit: 10:29:40 (ohne Wechsel- und Pausen-Zeiten)
Beim heutigen Indoor bin ich, begleitet von meiner Frau als Zeuge und Fotograf, im Südstadtbad geschwommen.

Ich weiß nicht wie Ihr Euren "Nikolaustag" verbracht habt, ich habe meinen damit verbracht, eine Langdistanz zu absolvieren.


Es geht mit der "Route66" dem Ende entgegen und das ist auch gut so, denn ich habe zunehmend "Motivations-Probleme" damit. Vom körperlichen her ist alles wieder ganz normal gelaufen. Etwas Zeit habe ich beim Schwimmen verloren da die Bahn wieder recht voll war. Beim Spinning und Laufen kann ich "Punktlandungen" in Serie produzieren.

Die Vorbereitungen für das Finale in der Autolackiererei Rösch laufen auf Hochtouren und ich denke, dass wird ein richtig schönes Fest werden. Ein "Update" zum Finale habe ich ja schon gepostet und es kommt noch das Eine oder Andere hinzu.

Vielen Dank hier an dieser Stelle an Manuela Brasche für die schöne "Bild-Montage". Sie überrascht mich immer wieder mit "Motivations-Bildern" und dieses musste ich einfach in meinem Bericht online stellen.


I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE -/- IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT



 .

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Route66 #63

Die neunundzwanzigste "Indoor-Langdistanz" am 04. Dezember 2019


Für die "29. Indoor-Langdistanz #63" war ich am 04.12.19 bei meinem Partner
Franken Aktiv auf meiner Serie "Route66" unterwegs.

Zunächst die nackten Zahlen:
Schwimmzeit: 1:21:47
Spinningzeit: 4:30:40
Laufbandzeit: 4:38:45
Gesamtzeit: 10:31:12 (ohne Wechsel- und Pausen-Zeiten)
Beim heutigen Indoor bin ich, begleitet von meiner Frau als Zeuge und Fotograf, im Südstadtbad geschwommen.


Im Gegensatz zum Montag hat es heute nicht so viel Spaß gemacht und ich bin froh, dass das Jahr und die Challenge zu Ende geht. Schwimmen, Spinning und Laufen sind gut gelaufen, sprich von der Physis her, keine Probleme.

Für Freitag, den 13. Dezember, also für das Finale in der Autolackiererei Rösch, muß ich heute einige Sachen noch abklären, damit es auch das Fest wird, dass es werden soll. Lasst Euch überraschen!


I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE -/- IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT



.

Dienstag, 3. Dezember 2019

Route66 #62

Die achtundzwanzigste "Indoor-Langdistanz" am 02. Dezember 2019


Für die "28. Indoor-Langdistanz #62" war ich am 02.12.19 bei meinem Partner
Franken Aktiv auf meiner Serie "Route66" unterwegs.

Zunächst die nackten Zahlen:
Schwimmzeit: 1:24:31
Spinningzeit: 4:31:05
Laufbandzeit: 4:34:20
Gesamtzeit: 10:29:56 (ohne Wechsel- und Pausen-Zeiten)
Beim heutigen Indoor bin ich, begleitet von meiner Frau als Zeuge und Fotograf, im Südstadtbad geschwommen.


Das Schwimmen war heute etwas "zäh", da recht viele Schwimmer auf der Bahn waren und gefreut habe ich mich darüber, dass doch viele im Südstadtbad den "eisernen Franken" erkannt und mir zu meinem Erfolg gratuliert haben. Spinning und Laufen sind wie immer ohne Probleme über die Bühne gegangen. - Es hat echt Spaß gemacht, den eigenen Rekord zu brechen -

Nachdem am vergangenen Freitag für die Medien noch die Eröffnung des "Nürnberger Christkindles-Marktes" im Focus stand, habe ich heute doch noch Interviews mit der Bildzeitung Nürnberg (Simon Czura) und der Nürnberger Zeitung (Melanie Kunze) auf der Spinningmaschine geführt und beide Artikel sind schon online.


I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE -/- IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT


Bernhard Nuss in der NZ

Bernhard Nuss in der Nürnberger Zeitung vom 03. Dezember 2019


Vielen Dank an die NZ für den Artikel über meinen "Route66 Weltrekord"

UND natürlich herzlichen Dank hier an die Redakteurin Melanie Kunze für den gut recherchierten und geschriebenen Artikel. - Sonntag Interview, Montag telefoniert und Dienstag in der Zeitung - Super.

Hier geht es zur Onlineversion.

Presse Bild: Todo Triathlon Mexiko
.