Montag, 8. Juli 2019

Reboots Recovery

Diese "Reboots" sind ab sofort meine neuen Partner in Sachen Regeneration.


Die zweite Jahreshälfte beginnt mit "Top-News", einem neuen Sponsorenvertrag mit der Firma Reboots.


Da die "schnelle Regenerationsfähigkeit" ein immens wichtiger Baustein für meine Route66 Triathlon-Saison ist, ist diese Partnerschaft natürlich ein riesiger positiver Schritt in die richtige Richtung.

Nach ausgiebigen Tests werde ich hier natürlich "laufend" berichten. Vielen Dank Romano, für die Vermittlung an Tom Keller und die Werbung für meine Vorhaben 2019.
Mehr Infos auf der Homepage von Reboots.

Vielen Dank an Tom Keller für das Sponsoring der Reboots!


Zum ersten mal sind die Reboots jetzt vor und nach dem Challenge Roth in Einsatz gekommen und der erste Eindruck ist super positiv. Ich werde weiter berichten und das System jetzt täglich nutzen.


Super Geschichte!

Challenge Roth 2019

Die dreizehnte Langdistanz der Serie am 07. Juli 2019


Zum fünften mal war ich beim Challenge Roth am Start und für meine Serie "Route66" unterwegs. Es war die 13. Langdistanz des Jahres und wieder ein "zählbarer Wettkampf" auf dem Weg zum Weltrekord.

Zunächst die nackten Zahlen. Schwimmzeit: 1:34:42, Radzeit: 6:54:53, Laufzeit: 5:01:24 und Gesamtzeit: 13:47:26 (inklusive Wechsel- und Pausen-Zeiten)

Zum einen galt es heute beim 5. Start in Roth meine Bilanz in's Positive zu drehen, denn die war bei 4 Starts 2 mal finish und 2 mal DNF und natürlich gesund und ohne Blesuren den Wettkampf überstehen! (Mittwoch geht's nach Österreich zum 5-fachen)


Hier die einzelnen Disziplinen:

 

Das Schwimmen:

Mit den neuen Sailfish-Neoprenanzug bin ich einen neue Bestzeit bei einer Challenge-Veranstaltung geschwommen.


Ich ging es langsam an und ab der Hälfte der Strecke hab ich dann "schwimmtechnisch" etwas zugelegt. In dem "Sailfish One" fühle ich mich pudelwohl und er gibt einen super Auftrieb, den ich in Mexiko sehr gut gebrauchen kann, denn die 76 Kilometer die ich dort am Stück schwimmen muss sind ganz sicher kein "Ponnyhof" und nach wie vor ein kleines "Damokles-Schwert für den Double-Deca-Ultratriathlon.

UND in Anbetracht, dass auf meiner Uhr 4,1 Kilometer standen, kann ich mit der Schwimmzeit von 1:34:42 sehr gut leben. Vielleicht gibt es ja zum "Sailfish One" in Kürze einen extra Blog-Beitrag ;)


Das Radfahren:

Altes "Challenge-Bild" das bis auf dem Anzug heute aber im Einsatz war.


Es gab 2 Gründe wieso ich nicht mit dem P5X gefahren bin, die ich aber hier nicht näher erläutern will. Es kommt die Zeit, wo ich mich zu dieser Entscheidung äußern werde.
Das Radfahren ist schnell beschrieben. Erste Rund ging eigentlich ganz gut, die zweite weniger, da der Wind am Nachmittag mir schwer zu schaffen machte. Schwamm drüber "sturzfrei geschafft".

Das Laufen:

Die Paradedisziplin des "eisernen Franken" ist wie üblich gut gelaufen, wenngleich mich die Zeit um genau "1:25" Minuten stört.


Ich habe natürlich wieder viele "Gesamtplätze" gut machen können da ich viele Teilnehmer mit "niedrigeren Startnummer und aus meinem Startblock überholen konnte.
Die Strecke nach Büchenbach hoch war schon zäh, dafür beim zurücklaufen richtig gut, denn genau da, also auf den Kilometern 35 - 39, konnte ich nochmal richtig Gas geben. "geschafft ist geschafft".


Resümee: 

 

Bis auf das Radeln in der zweiten Runde, ist es mir heute sehr leicht gefallen in Roth zu finishen. Ich habe meine Ziele, die ich mir gesteckt habe, beide erreicht - Herz was willst du mehr.


Gleichzeitig hat sich aber bei mir und auch bei meiner Frau die Erkenntnis durchgesetzt, diese kurzen Veranstaltungen sich nichts mehr für uns beide. Wir fühlen uns halt in der "Ultra-Familie" viel besser aufgehoben und ich kann jedem empfehlen, das mal zu testen, um sich eine eigene Meinung darüber zu bilden. Ich möchte mich in diesem Blogbeitrag noch bei Frank Horras, der mir freundlicherweise den Startplatz besorgt hat, bedanken. Frank ich bin gerne für die TRI FAMILIA gestartet!


Samstag, 6. Juli 2019

Bernhard Nuss in SAT1 Bayern

Der "eiserne Franke" in den SAT1 Bayern Nachrichten am 05. Juli 2019


Vielen Dank an SAT1 Bayern für diesen Sendebeitrag vor dem Challenge Roth über den "eisernen Fanken" und seine "Route66". (Es wird nicht der letzte gewesen sein)

Ganz besonderes möchte ich mich bei der Redakteurin Sandra Skibbe bedanken, die den Beitrag gemacht hat und damit für ein erstes "Ausrufezeichen" gesorgt hat.

                    Hier geht es zum Online-Beitrag.





Freitag, 5. Juli 2019

Bernhard Nuss auf Franken Life

Vorankündigung für meine 19. Indoor-Langdistanz am 20. Juli 19.


Nach den Langdistanzen bei der Fa. Rösch und der Viactiv Krankenkasse ist jetzt zum dritten mal meine "Route66" im Nürnberger Online Magazin "Franken-Life" erwähnt. Vielen Dank für die Berichterstattung an Frau Astrid Kohlhof.
Diesmal die Vorankündigung meiner neunzehnten "Indoor-Langdistanz beim Sommerfest der "Nürnberger Luftflotte" am 20. Juli 2019.

                                   Hier geht es zum Bericht



Donnerstag, 4. Juli 2019

My Finish Line Nürnberg

Finish Line Nürnberg, Partner in Sachen Laufen.


Mit Finish Line Nürnberg konnte ich heute eine Vereinbarung für Never Walk Alone Nürnberg und meine Fitness-Partner abschließen.

Vielen Dank an Thorsten Schneider, der uns mit seinem gesamten Team in Zukunft bei der Wahl unserer Laufschuhe fachkundig beraten wird.

Auch ich werde in Zukunft mit "Hoka-Schuhen" von Finish Line versorgt und freue mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Zur Homepage hier klicken und hier geht es zur Facebook-Seite.



Montag, 1. Juli 2019

Halbjahresbilanz 2019

Halbjahresbilanz 01. Januar - 30. Juni 2019


"Er läuft, läuft und läuft" war mal ein alter "Automobil-Werbespruch" und ich kann ihn eins zu eins für mich verwenden.


Training, Wettkämpfe, Presse, Indoor-Langdistanzen, Sponsoren, einfach alles auf meinem Weg zur "Route66" läuft.

Meine Blog-Seite ist seit Jahresbeginn über 20.000 mal gelesen worden und ich denke, dass wird in der zweiten Jahreshälfte noch mehr werden.

Vielen Dank für's Folgen und Interesse  // thanks for your support.