Donnerstag, 29. Februar 2024

Spende Allianz Wölfel

Großzügige Unterstützung meines Partners Allianz Wölfel.

Vielen lieben Dank für die Spende Stefan, die wir gut in unserer Inklusionsabteilung für Konstantin Thiel brauchen können. #inklusion.


Auch neue T-Shirts sind geplant und werden natürlich gerne von uns in Trainings und geplanten Wettkämpfen getragen. #inklusiondasschaffenwir.


Mittwoch, 21. Februar 2024

XTRAmagazin "eiserner Franke"

Der "eiserne Franke" im XTRAmagazin Ausgabe 30

Vielen Dank an das XTRAmagazin Stadtmedien Nürnberg Fürth Erlangen, Redaktion Christa König-Rücker, Fotograf Joachim König und Herausgeber Christian Poss. Hier geht es zur E-Paper-Ausgabe.

 

E-Paper-Seite 40

E-Paper-Seite 19

Dienstag, 20. Februar 2024

NWA-Adventures - Threads

Neues Social-Media Profil. #werbung.

Immer auf der Suche nach einem perfekten Auftritt bin ich fündig geworden. #NWAadventures.

Ich habe ein bestehendes Instagram-Profil jetzt mit Threads verbunden und wir werden sehen, ob diese "vorausschauende Entscheidung" wieder mal die Richtige war.

 

Bernhard Nuss

Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Bernhard Nuss.

Ich werde "Schnittstelle und Reiseleiter" unserer ersten NWA-Adventures Reise sein. War im Januar 2024 am Kilimanjaro und habe viel von Hubert Schwarz gelernt, was bei dieser Tour wichtig ist. #kilimanjaro.


Zu meinem Reisebericht hier klicken. Zum Abschlußbericht hier klicken.






Montag, 19. Februar 2024

Karlheinz Meininger


Vorstellung unserer Teilnehmer. #Kibo

Karlheinz Meininger.

Vom ersten Telefonat an begeistert war unser langjähriges Mitglied Karlheinz. UND er hat Himalayaerfahrung! O-Ton Karlheinz:


- Es muss nicht immer Himalaya sein, es gibt auch noch woanders interessante Berge. Bernhard hat mich schon für viele Marathon-Reisen motiviert, so sagte ich auch dem neuen Abenteuer schnell zu. Nun stürze ich mich in die Vor-bereitung für diesen "Spaziergang", der mich in noch nicht erreichte Höhen bringt - #yeswecan.



Mittwoch, 7. Februar 2024

Manuela Brasche


Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Manuela Brasche.

Von der ersten Minute an begeistert, wird sich Manuela ihren "Lebenstraum vom Kilimanjaro" im August erfüllen. O-Ton Manuela:

 

- Als ich von Bernhards Vorhaben erfuhr, den Kilimanjaro in Afrika / Tansania zu besteigen, war ich von Anfang an begeistert und sagte sofort zu. Ein sportlicher Traum wird mir mit seiner Hilfe, des Trainings und der intensiven Vorbereitung bestimmt erfüllt werden. - #kibochallenge2024.


Update vom 05.03.24:

Gemeinsames Training am "Nürnberger Kilimanjaro", dem Schmausenbuck, mit kleinem Podcast.


Dienstag, 6. Februar 2024

Jochen Kohler


Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Jochen Kohler.

Jochen trainiere ich schon seit Jahren als Personaltrainer und die "Kibo-Challenge 2024" ist genau nach seinem Geschmack. O-Ton Jochen:


- Treffender könnte das Motto für mich nicht sein, denn ich musste schon oft über Berge hinüber gehen, sonst wären die Wege nicht weiter gegangen. Mit der Unterstützung des "eisernen Franken" wird mir die Besteigung des Kilimanjaro gelingen - #kibo


Update vom 04.03.24:

Gemeinsames Training am Kanal mit  Podcast.


Montag, 5. Februar 2024

Jenny Baier

Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Jenny Baier.

Jenny ist begeistert, dass die Reise um ihren "runden Geburtstag" geplant ist und freut sich gerade deshalb sehr darauf. O-Ton Jenny:

 

- Dieser Berg fasziniert mich schon seit meiner Jugend. Und nun bekomme ich die Möglichkeit gemeinsam mit einem super Team ihn zu besteigen. Ich habe ein gutes Gefühl, denn wenn du liebst, was du tust, dann kommt der Rest von ganz alleine - #kibochallenge2024.


Update vom 04.03.24:

Gemeinsames Training am Kanal mit Podcast.


Sonntag, 4. Februar 2024

Klaus Scholz


Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Klaus Scholz.

Klaus ist für "außergewöhnliche Aktivitäten" immer zu haben und war sofort für den Kilimanjaro begeistert. O-Ton Klaus:


- Ich treibe gerne Sport im Team, unter anderem bei den Hindernis-läufen und deshalb sage ich, der Weg ist das Ziel, gemeinsam schaffen wir es - #yeswecan.


Samstag, 3. Februar 2024

Irina Ibarrola


Vorstellung unserer Teilnehmer. #kibo

Die "Initiatorin" Irina Ibarrola.

Ohne Irina wäre ich niemals auf die Idee gekommen, mich für den Kilimanjaro zu interessieren. - Ich bin Dir so unendlich dankbar dafür - und ich freue mich auf August. O-Ton Irina:


- Defined goals that require physical training, such as climbing Kilimanjaro, are not just about reaching the peak. It's about the mental discipline and training required to cultivate resilience for challenges. The obstacles tackled and lessons learned every step of the way reflect our approach to life and our aspirations - #yeswecan.


Update vom 07.03.24:

Gemeinsames Training am "Nürnberger Kilimanjaro", dem Schmausenbuck, mit kleinem Podcast.


Freitag, 2. Februar 2024

Mein August Team

"August Kibo-Challenge 2024 Team" #kibo.

 

Irina Ibarrola, Klaus Scholz, Jenny Baier, Jochen Kohler, Manuela Brasche, Karlheinz Meininger und Bernhard Nuss.


Reiseleitung: Dr. Matti Scholz und Bernhard Nuss. #kibowirkommen.


Kleines Video meiner ersten Reise, das mich immer wieder sehr bewegt.





Update vom 03.03.24:

Erstes gemeinsames Training, nur Manuela hat gefehlt, am Sonntag, im "Never Walk Alone Trainingsparcour" am Tiergarten in Nürnberg. #hiergibtesauchhöhenmeter!


Update vom 30.03.24:

Ein gemeinsames "Trainingslager" wird angestrebt und die "Nürnberger Hütte" ist vom 12.-14. Juli das Ziel. #kibohöhentraininglife.

Sicher dabei: Irina, Manuela und ich. Aus dem Januar 2025 Team: Conny



Resümee Kilimanjaro

"Die Machbarkeitsstudie"

 

Noch immer "lebt der Berg" in meiner Fantasie und ich kann es kaum erwarten, dass es August wird und ich mit meinem "Team Kibo-Challenge 2024" wieder vor Ort sein werde. #kibochallenge2024.


Ja der Kilimanjaro und das Erlebte ist eine "Zäsur" für mich. 

 

Keinesfalls vorher hätte ich gedacht, nach meiner mitunter doch erfolgreichen Karriere, mit vielen Höhen und Tiefen auf "meinem Weg", dass mich eine Sache so in den Bann ziehen würde, wie dieser "heilige Berg".

 

UND AUCH JA, obwohl ich bei meinem ersten Versuch, bei 5.075 Höhenmetern gescheitert bin, (obwohl ich das nicht wirklich so sehe, denn nur wenige kennen meine wahren Gesundheits-parameter), bin ich mir sicher, dass mir der Gipfelanstieg im August gelingt. 

 

Das "Höhentraining" und  "Sauerstoff" sind die Schlüssel zum Erfolg.

 

Ich habe beim ersten mal soviel von Hubert Schwarz lernen dürfen, das ich dies einfach weitergeben will, ja sogar muss!

 

Wir waren 15 Teilnehmer, (inkl. Hubert) die bei dieser "Expedition" vom ersten Tag an, als ob wir uns schon immer gekannt hätten, die gleiche Sprache gesprochen, das gleiche Ziel vor Augen, alle an einem Strang ziehend, Meter für Meter in die selbe Richtung, gegangen sind. #neverwalkalone. Es ist auch heute noch ein unwahrscheinliches Glücksgefühl für mich, das alles erlebt haben zu dürfen. Keine Minute am Berg werde ich jemals vergessen und ich werde mich an jeden Meter erinnern, wenn ich im August wieder, diesen magischen Weg mit meinem Team erklimmen werde. Ich bin nach Afrika gekommen, um selbst zu sehen und zu erleben und um es natürlich abschätzen zu können, was mute ich da meiner "August-Mannschaft" überhaupt zu, ist das wirklich machbar für alle. 

 

Die Worte "Jambo, Hakuna Matata und pole pole" sind jetzt schon fester Bestandteil meinens Wortschatzes und auch gut so.

 


UND AUCH JA, ich bin mir sehr sicher, wir schaffen das. Wir haben jetzt noch 6 Monate Zeit, um uns auf den Kilimanjaro vorzubereiten. Der wichtigste Teil wird dann im Juli mit dem "Höhentraining" beginnen. 

Diese Erfahrung, die ich mit dem extra gekauften Gerät gesammelt habe, gebe ich natürlich gerne an meine Reise-gruppe weiter und wir werden Alle damit trainieren. #höhentraining.


Um nicht die kleinen Details der Reise zu vergessen, habe ich jeden Tag am Berg dokumentiert und unter diesem Link ist alles nachlesbar. Für mich persönlich ist das für später (vielleicht ein Buch?) eine wichtige Gedanken-stütze, denn das menschliche Gehirn vermag sich sicher das "große Ganze" zu merken, aber Details gehen halt mir der Zeit verloren. #eisernerfranke.

 

An mir persönlich habe ich eine "Bewußtseinsveränderung" nach dem "Kilimanjaro" feststellen können und auch nach Rücksprache mit einigen neugewonnenen Freunden die Bestätigung hierüber erhalten. Nicht nur der Berg ändert die Sichtweise auf viele Dingen, auch Land und Leute, insbesonderes die Guites und Porter beim Auf- und Abstieg, sind so freundliche und hilfsbereite Menschen. Dies findet man nicht so schnell in unsereren Breitengraden.


Für den August habe ich mir eine noch viel größerer Sache vorgenommen, wie es schon einige sicher wissen. Diese Geschichte wird meine eigene Gipfelbesteigung wahrlich in den Schatten stellen. Vor mir liegt nun also eine immense Arbeit, um dieses Vorhaben zu realisieren. Ich werde sogar die ganze Hilfe meines Teams für die Realisierung benötigen, aber glaubt mir, jeder wird das gerne tun. Ihr könnt gerne meinem Blog folgen, um auf dem Laufenden zu bleiben, denn spannend wird das Ganze sicher bleiben. #youneverwalkalone #nwa-adventures #kibochallenge2024 #nevergiveupyourdream.


Über unsere zukünftigen Adventures schreibe ich hier. Wer Intreresse hat, ein Abenteuer am Kilimanjaro zu erleben, schreibt mir oder ruft mich am besten an. E-Mail Adresse und Telefonnummer sind rechts oben im Blog online.