Samstag, 30. November 2019

Route66 #61 Der Rekord

Die siebenundzwanzigste "Indoor-Langdistanz" am 29. November 2019


Für die "27. Indoor-Langdistanz #61" war ich am 29.11.19 bei meinem Partner
Franken Aktiv auf meiner Serie "Route66" unterwegs.

Zunächst die nackten Zahlen:
Schwimmzeit: 1:20:13
Spinningzeit: 4:31:45
Laufbandzeit: 4:28:12
Gesamtzeit: 10:20:10 (ohne Wechsel- und Pausen-Zeiten)
Beim heutigen Indoor bin ich, begleitet von meiner Frau und Hubert Mahlich als Zeugen und Fotografen, im Südstadtbad geschwommen.


Die einzelnen Disziplinen denke ich müssen am heutigen Tag nicht großartig beschrieben werden, außer vielleicht das Schwimmen, mit neuer "Route66 Bestzeit". Die Zeiten spielten eh keine Rolle und sind oben ja schon aufgeführt. Es ist mir an diesem Tag alles leicht von der Hand gegangen, ich konnte mich ja über viele Besucher freuen und die "Finisher-Party" war einfach richtig genial.

Auf diesem Weg möchte ich mich natürlich bei allen Beteiligten auf's herzlichste bedanken, denn damit habt Ihr dafür gesorgt, dass ich diese "einundsechstigste Langdistanz des Jahres" nie mehr vergessen werde. Besonderer Dank geht natürlich an das Team von Franken Aktiv für die Organisation, an Bayern1 und dem B5 Fitnessmagazin, an die Bildzeitung Nürnberg, an die Nürnberger Zeitung und an SAT1 Bayern für die Berichterstattung und an meine zahlreich erschienenen Sponsoren. 
Ich denke, alle werden diesen "Route66-Rekord-Tag" lange in Erinnerung behalten.

Es ist also vollbracht und mit 61 Langdistanzen in einem Jahr die "Pflicht" geschafft. Nun folgt die "Kür" und ich kann also meinen eigenen Rekord in den nächsten 2 Wochen noch fünf mal überbieten. Kein Mensch hat mehr Langdistanzen in einem Jahr geschafft, wie der "eiserne Franke" und ich bin ein wenig Stolz darauf.


Da meine "Challenge" noch nicht zu Ende ist, will ich noch gar nicht "resümieren", denn hier halte ich es mit dem Sprichwort: - ich beurteile mich nachdem ich was beendet habe und nicht, nach dem, was ich begonnen habe -


I DON'T STOP WHEN I'M TIRED, I STOP WHEN I'M DONE -/- IF YOU CAN FEEL IT, YOU CAN DO IT